Willkommen

Trotz eines stressigen Alltags und vieler Aufgaben sehnen wir uns doch häufig nach Sinn und einer (spirituellen) Auseinandersetzung mit dem eigenen Leben. Ohne viel Zeit und Gedankenanstoß von außen fällt einem die Beschäftigung damit schwer.

Heaven on line bietet dazu eine unkomplizierte und vielfältige Möglichkeit an. Mit den so genannten „Blauen Briefen“ versenden wir per Email in der Fasten- und Adventszeit Impulse zum Nachdenken, Nachspüren und zur Vertiefung eigener Lebensthemen und Glaubensfragen.

Mit der ein oder anderen Frage ist man ungern alleine unterwegs, dafür stehen über 70 Weggefährten und –gefährtinnen zur Verfügung, die online den Weg durch die Fastenzeit begleiten.

Zur Zielgruppe gehören in erster Linie Jugendliche und junge Erwachsene im Alter zwischen 14 und 35 Jahren. So sind die Blauen Briefe an einer jungen Aufmachen orientiert. Jedoch können auch alle Menschen, über 35 Jahre, an heaven on line teilnehmen, wenn sie sich durch das Projekt angesprochen fühlen.

Ein Team aus zurzeit sieben Personen und einem Webmaster entwickelt die Impulse, verteilt die Weggefährten und versendet die Blauen Briefe. Entstanden ist das Projekt im Jahr 2009 in der Jugendpastoral im Kreisdekanat Hattingen/ Schwelm des Bistums Essen. Seit 2012 liegt es in Trägerschaft des Exerzitienreferates des Bistum Essens in Kooperation mit der Jugendkirche TABGHA in Oberhausen.

Mehr Infos

Einen „Blauen Brief“ von der Schule zu bekommen ist nichts Schönes. Wenn deine Eltern den in die Hand bekommen, ist wohl eine Strafpredigt angesagt. Ärger steht bevor, denn die schulischen Leistungen reichen nicht aus, um sorgenfrei einfach so weiter zu machen, wie bisher. Einen „Blauen Brief“ von der Schule bekommt niemand gerne.

Und doch verschickt Heaven on line ebenfalls „Blaue Briefe“ an dich. Wieso?

Ein „Blauer Brief“ hat etwas sehr wertvolles an sich. Er ist der zarte Hinweis, eine Seite an und in dir zu betrachten, bei der etwas nicht ganz rund läuft. Das mag der Einsatz oder das Verständnis für ein einzelnes Schulfach sein. Das kann aber auch die innere Auseinandersetzung mit einem Thema sein, das dein Leben betrifft. Auch in deinem Leben läuft nicht immer alles Rund. Hier gibt es Ecken und Kanten, Reibungspunkte und inneren Zorn, der allzu oft in dir hochkocht.

Heaven on line führt dich mit seinen täglichen „Blauen Briefen“ an Orte in dir, in denen du herausgefordert bist, über dich selbst und dein Leben nachzudenken. Wie sieht mein Verhältnis zu meinen Mitmenschen aus? Wie gehe ich mit Traurigkeit, Wut, Angst und Freude um? Welche Rolle spielt Gott in meinem Leben? Bin ich wirklich in der Lage, meine Gefühle zumindest mir selbst einzugestehen? Bin ich fähig, über meine Gottesbeziehung nachzudenken?

Diese und viele andere (Lebens-)Themen greifen die „Blauen Briefe“ modern, kreativ und weltoffen auf. Du bist gefordert, es zuzulassen und dich darauf einzulassen. Lass dich – ermutigt durch einen „Blauen Brief“ – aufmerksam werden, dass auch du nicht perfekt bist, dass auch du nicht für alle deine Lebensbereiche ein „sehr gut“ bekommst.

TEAM

Fastenzeit 2018

„Nur son Gefühl“

„Wie geht‘s dir heute?“ „Ach, geht so.“ „Was heißt das?“ „Naja, ist nur son Gefühl, kann ich nicht richtig sagen.“ Wer kennt das nicht – Gefühle in Worte zu fassen, gar nicht so leicht. Hopp oder top – gut oder schlecht – viel präziser wird es meist nicht. Wie geht‘s? „Oh, fantastisch, ich könnte Bäume ausreißen, vor Dankbarkeit singen und tanzen, ich liebe das Leben.“

ODER

„Oh, naja, ich bin frustriert, Zweifel nagen an mir, ich habe Angst zu versagen, ich fühle mich angespannt und befangen.“ So etwas hört man doch eher selten.

Vielleicht weil es im Alltag oft dazwischen liegt - zwischen dem was war und dem was ist, zwischen Mut und Angst, zwischen Veränderung und Beständigkeit, zwischen Wut und Zärtlichkeit, zwischen Glaube und Sehnsucht, mal gemeinsam dann eher allein, zwischen Hoffen und Bangen.

Dazwischen – viel Platz für Gefühle, für mehr als gut oder schlecht. In dieser Fastenzeit nehmen wir dich mit auf‘s Gefühlskarussell. Gefühle – Empfindungen und Regungen des Menschen: manchmal so gut zu beschreiben, oft erst einmal nur eine Ahnung, so schwierig in Worte zu fassen. Eben nur son Gefühl. Gehe d(ein)en Gefühlen auf die Spur.

Advent 2018

5, 4, 3, 2, 1...

Große Ereignisse haben einen Countdown. Sie werden runtergezählt. In der Musik z.B. aber auch angezählt. Man kann nicht immer genau sagen, was dann passieren wird und wie es passieren wird. Aber es wird etwas geschehen.

In der Adventszeit haben wir es in besonderer Weise mit Zahlen zu tun. In jeder Woche zünden wir eine Kerze mehr auf dem Adventskranz an. Und am Ende sehen wir nicht nur vier brennende Kerzen auf dem Tannengrün, sondern noch ein weiteres Licht, das heller und wärmer ist, als alle anderen zusammen.

Heaven on Line begleitet dich im Advent 2018 mit jeweils einem Impuls an den Adventssonntagen per E-Mail. Wir zählen hoch und noch etwas weiter; gerne dürfen auch die eigenen Finger zu Hilfe genommen werden. Denn schließlich hat es etwas mit mir selbst zu tun.

Die Blauen Briefe zu den Adventssonntagen

Anmeldung

Hier kannst Du Dich für Heaven on line anmelden. Nach der Anmeldung erhälst du eine Email mit einem Bestätigungslink. Bitte folge den Anweisungen in dieser Email, um die Anmeldung abzuschließen. Viel Spaß mit den Blauen Briefen!